Zur Navigation


Hans-Jürgen Groß

Das war 2018!

  

Liebe Mitglieder des ÖZIV Burgenland,

  

wieder ist ein Jahr vergangen  - und was für ein tolles und ereignisreiches Jahr 2018 doch war!

 

Unser Wachstum ist ungebrochen, über 100 Mitglieder kamen 2018 dazu - das bedeutet jede Woche konnten wir mindestens 2 neue Mitglieder in der großen ÖZIV Burgenland Familie begrüßen! Ganz besonders freuen wir uns darüber, dass der Anteil an jungen Mitgliedern so stark wächst: seit dem Vorjahr wuchs die Gruppe der 0-14 jährigen Mitglieder um 45%. Das zeigt uns, dass unsere Unterstützung für die ganze Familie und unsere Sport- und Freizeitangebote angenommen werden und für euch einen Rückhalt in schwierigen Lebensphasen bieten.

  

Was hat sich denn im Jahr 2018 beim ÖZIV Burgenland getan?

Lasst mit uns das abgelaufene Jahr Revue passieren mit einem kurzen Überblick über die wichtigsten Aktivitäten:


Gratulant
Blick aufs Publikum
Gruppenbild mit Ehrengästen

Michael Hoffmann

Das herausragende Ereignis war wohl unsere Feier zum 40-jährigen Bestehen des ÖZIV Burgenland. Über 120 Personen sind unserer Einladung zum Festakt in Eisenstadt gefolgt - zahlreiche hochrangige Vertreter aus Politik und Wirtschaft waren entweder persönlich anwesend oder schickten eine Videobotschaft. Ganz besonders gefreut haben wir uns über die große Anzahl an Mitgliedern, die mit uns diesen "runden" Geburtstag gefeiert haben!

Ein Viertel dieser 40 Jahre durfte ich an der Spitze des Verbandes begleiten. Mein Fokus in den bisherigen 10 Jahren meiner Präsidentschaft war klar: selbstbestimmte Lebensführung, Barrierefreiheit und umfassende Unterstützung in Sozial- und Rechtsangelegenheiten.

Gemeinsam mit unseren Mitgliedern - also mit euch! - wird es auch in Zukunft unsere Aufgabe sein, für eine stetige Entwicklung und Verbesserungen für behinderte Menschen zu sorgen!


Gäste
Bub auf Stringbike
Hans-Jürgen Groß und Gäste

Manfred und Roswitha Seifert

Auch unserer Einladung zum 1. ÖZIV Burgenland Sommerfest in Oberwart sind über 60 Mitglieder gefolgt. Viele von euch haben die Gelegenheit genutzt und sich nach dem Messebesuch auf der Inform Oberwart das hervorragende Essen im "mundwerk" sichtlich schmecken lassen.

Auch der Bürgermeister der Stadt Oberwart, Georg Rosner, ehrte unser Fest durch seinen Besuch. Und ein ungarischer Anbieter von behindertengerechten Sportgeräten war vor Ort - viele der Gäste nahmen die Gelegenheit wahr und probierten die Geräte aus.

Die anwesenden Gäste waren sehr angetan und haben um eine Fortsetzung im nächsten Jahr gebeten, und diesem Wunsch kommen wir gerne nach! Solltet ihr also heuer verhindert gewesen sein: auch 2019 wird unser ÖZIV Sommerfest wieder gegen Ende des Sommers in Oberwart im "mundwerk" stattfinden!


Mädchen im Märchenpark
Mädchen im Rollstuhl mit Lama
Vater mit Kind

Für unsere Sektion Kinder & Jugendliche mit der Kindergruppe ROLLINOS war es ein spannendes Jahr!

Bei traumhaft schönem Wetter führte uns unser erster Ausflug nach Rechnitz in die Wald- und Vogelwelt und nach Markt Neuhodis zum Baumwipfelweg.

Auch die Lamawanderung in Donnerskirchen war ein gelungener Tag mit Freunden, der die Sorgen des Alltags vergessen ließ und bleibende Erinnerungen hinterlassen hat.

Eine Delegation der Kindergruppe folgte der Einladung der Spanischen Hofreitschule in Wien und durfte die Vorstellung "Piber meets Vienna" aus dem "Kaminzimmer" verfolgen.

Im August besuchten wir die Eis Greissler Manufaktur in Krumbach. Wir erfuhren viel über die Unternehmensgeschichte und die Produktion der vielen, teilweise sehr ausgefallenen Eissorten. Die anschließende Verkostung war natürlich der Höhepunkt.

Beim Kindertag im Familypark, der wetterbedingt heuer erst im September stattfand, stürzte sich die Kindergruppe ins Getümmel und verbrachte einen Tag voller Freude und Spaß, ohne finanzielle Hürden und Sorgen - denn von Seiten der Geschäftsführung wurden uns freundlicherweise Freikarten für unsere Rollinos zur Verfügung gestellt.

Vincent auf dem Spielfeld
(c) GEPA / Coca Cola

Einigen unserer jungen Mitglieder konnte im Rahmen der "Magic Moments" ein Herzenswunsch erfüllt werden:

Zum Beispiel Vincent: er durfte als Rollstuhlfahrer beim Freundschaftsspiel Österreich - Slowenien als "Match Ball Carrier" mit unserer Nationalmannschaft in die Fußballarena "einlaufen", er durfte im Rahmen einer Stadiontour u.a. die Mannschaftskabine besuchen und erhielt auch noch eine original Teamhaube und -kappe. Dieser Tag wird ihm wohl lange im Gedächtnis bleiben!

Oder Suzanne: Sie darf mit ihrer ganzen Familie einen Tag in der Therme Lutzmannsburg verbringen - ein Vergnügen, das für Familien mit behinderten Kindern oftmals ein unleistbarer Luxus ist!

 

All diese Ausflüge und Magic Moments sind nur Dank dem Entgegenkommen der Betreiber der entsprechenden Ausflugsziele möglich, die uns für die Familien entweder Gratiskarten oder zumindest stark ermäßigte Konditionen zur Verfügung stellen. Ein herzliches Dankeschön dafür!


Gruppenbild
Hamburger

Dank Dr. Gahler und dem Team des McDonald's Eisenstadt konnten wir auch heuer wieder unsere Mitglieder zwei mal zur McParty in Eisenstadt einladen. Sowohl junge Mitglieder als auch die ältere Generation kamen zusammen, um in ungezwungener Atmosphäre Erfahrungen und Wissen auszutauschen. Für das leibliche Wohl wurde bestens gesorgt!


Blick ins Publikum
Buffet
Gruppenbild mit Wolfgang Böck

Auch 2018 durften wir im Rahmen unserer Aktion "Kultur für Alle" wieder rund 250 Mitglieder begrüßen.

   

Bei den Schlossspielen Kobersdorf stand "Arsen und Spitzenhäubchen" auf dem Programm. Vor der Vorstellung und in der Pause gab es wieder ein leckeres Buffet, welches mit viel Liebe zum Detail von unserem Vorstandsmitlied Manfred Seifert und seiner Gattin zubereitet wurde. Auch Intendant Wolfgang Böck stattete uns zur Freude aller Anwesenden wieder einen kurzen Besuch ab.

Hans-Jürgen Groß mit Gästen

Auf der Seebühne Mörbisch genossen wir eine Vorstellung von "Gräfin Marica". Leider musste die Vorstellung wegen starkem Regen vorzeitig abgebrochen werden - aber unsere Mitglieder fanden im VIP-Bereich des ÖZIV Burgenland ein Dach über dem Kopf. Und Dank unserer Sponsoren konnten wir das gemütliche Beisammensein unserer Mitglieder wieder mit Speis und Trank bereichern. 

... und als kleiner Trost blieben die Eintrittskarten auch für die zweite Generalprobe tags darauf gültig! Viele unserer Mitglieder nahmen dieses Angebot an und genossen die Vorstellung am nächsten Tag.


Mädchen mit Pfeil und Bogen
Hans-Jürgen groß, Robert Hergovich

glücklicher Bub

Auch unser sportliches Jahr 2018 war von Spiel, Spaß und Erfolgen geprägt:

Am Tag des Sports im VIVA Steinbrunn genossen 5 Schulklassen, eine Gruppe von pro mente und viele, viele Mitglieder eine wunderbare Betreuung bei den Stationen Fußball, Bogenschießen, Boccia, Tennis, Tischtennis und E-Rolli-Fußball.  Im Anschluss an das Sportprogramm gab es dann noch eine leckere gesunde Jause.

Unsere E-Rolli Fußballmannschaft "WILD WHEELS" durfte sich heuer über eine gelungene Saison freuen, die vom 02. Platz in der zweiten österreichischen Liga gekrönt wurde.

Für das neue Angebot "Wheelchair Slalom" ab 2019 laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Hier geht es darum, mit dem Rollstuhl (egal ob E-Rolli oder manuell) einen Parcour möglichst schnell und fehlerfrei zu bewältigen. Diese Sportart ist bestens dazu geeignet, den Umgang mit dem Rollstuhl zu trainieren. Auf unserer Webseite werden wir alle Infos, z.B. bezüglich Trainingsbeginn, bereitstellen. Bei Interesse könnt ihr euch natürlich jederzeit via E-Mail unter office@oeziv-burgenland.at an uns wenden!


Tamara Kreuz
Kinder
Gruppenbild mit Hans-Jürgen Groß

Hans-Jürgen Groß mit Mädchen

Den Abschluss des heurigen Veranstaltungsprogrammes bildete natürlich wieder unsere Weihnachtsfeier.

Begleitet von einem tollen Rahmenprogramm mit den Tänzerinnen der "UET Dancers" und dem Magier Sven Alexiuss durfte ich euch mit meinem Team durch den Abend führen. Dank unserer Sponsoren konnten wir die anwesenden Kinder mit Geschenken überaschen. Und die 3 glücklichen Gewinner/-innen unseres Schätzspieles durften sich über Eintritte für jeweils 2 Personen in eine Therme freuen! Auch an dieser Stelle wieder ein herzliches Dankeschön an die St. Martins Therme, Avita Resorts und Allegria Familientherme!


Rollstuhl
Tamara Kreuz und Johann Groß mit Rollstuhltranspor
Alurampe

Johann mit Bus

Abgesehen von viel Spiel und Spaß ist es unser Hauptziel, unseren Mitglieder einen Rückhalt in schwierigen Lebenssituationen zu bieten und euch zu unterstützen.

Dies machen wir zum Beispiel durch unsere Hilfsmittelzentrale: einen Swiss Track im Alltag ausprobieren oder mal eine Runde mit dem Handbike drehen, einen Rollstuhl für die Reha ausleihen oder die Zeit zwischen Antragsstellung und Bescheid für ein Hilfsmittel überbrücken - die umfangreiche Hilfsmittelzentrale des ÖZIV Burgenland steht euch als Mitgleid zu besonders attraktiven Mietpreisen zur Verfügung.

Der ÖZIV Burgenland Bus unseres Fahrtendienstes bietet Platz für Menschen mit und ohne Mobilitätsbehinderungen, aber auch für bis zu vier Elektrorollstühle.

2018 legte unser ehrenamtlicher Fahrer Johann über 3.000 km mit unseren Mitgliedern bei Fahrten zurück: zum Arzt, zum Einkaufen, ins Theater - oder einfach nur, um die Oma zu besuchen ... Bitte wendet euch bei Bedarf an unser Büroteam!


Hand mit Geldscheinen
Symbolbild Beratung
Symbolbild Gericht

Einen großen Teil unserer Arbeit nimmt die Unterstützung unserer Mitglieder bei der Anschaffung dringend benötigter Hilfsmittel ein. Sei es nun der ganz speziell ausgestattete Duschsessel oder behinderungsbedingt notwendige Umbaute für das KFZ - wir haben die richtigen Kontakte und Ansprechpartner.

Wir stellen die richtigen Anträge und reichen diese auch gleich bei den zuständigen Ämtern und Behörden ein – bürokratische Hürden werden euch erspart!

Und sollte es mit den Bewilligungen einmal nicht so klappen wie gewünscht, dann gehören die Arbeiten an Beschwerden und Klagen neben den vorhergehenden Anträgen auch zu den Angeboten für die Mitglieder des ÖZIV Burgenland.

Gegen Ablehnungen von z.B. Reha-Anträgen, Zusatzeintragungen und Erhöhungsanträgen kann man Rechtsmittel einlegen, was immer wieder Teil der Aufgaben für unsere Klienten ist.




Mit diesem Rückblick, der den unermüdlichen Einsatz des ÖZIV Burgenland widerspiegelt, schließen wir das Jahr 2018 ab.

  

Ich wünsche euch, der ÖZIV Burgenland Familie, ein ruhiges, besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2019, und ich freue mich darauf, auch im neuen Jahr mit meinem Team für euch da zu sein.

  

Mit barrierefreien Grüßen,

Hans-Jürgen Groß